Klima in Piräus

Griechenland


Max.
Temperatur
Min.
Temperatur
Regentage
im Jahr
33 1 59

Wie ist das Klima in Piräus?

Das Klima in Piräus ist mediterran. Die Lage von Piräus, in unmittelbarer Nähe zur Hauptstadt Athen und am Meer zeigt starke Temperaturunterschiede in den einzelnen Jahreszeiten. So zeigt die Klimatabelle von Piräus im Sommer ein heißes und trockenes Klima. Im Juli und August werden im maximalen Bereich 33°C im Monatsmittel erreicht. Auch der Juni mit 30°C und der September mit 29°C sind heiß. Dazu kommt, dass es nur sehr selten zu Regenfällen kommt. Im Juli und August sind gerade einmal 2 Regentage in Piräus verzeichnet. Im Mai mit 26°C und im Oktober mit 22°C Tagestemperaturen im Mittel wird es kühler, aber das Klima erscheint recht mild. Die Regenwahrscheinlichkeit nimmt zu, klettert aber nur minimal auf 5 bzw. 6 Tage an. Im Winter zeigt das Klimadiagramm von Piräus kaltes und feuchtes Wetter auf. Der Januar ist der kälteste Monat in Piräus. Gemessen wird hier eine durchschnittliche Temperatur von 5°C. Die minimalen Werte fallen auf bis zu 1°C im Monatsdurchschnitt ab. Von Dezember bis einschließlich März ist es zu erkennen, dass die minimalen Werte recht niedrig sind. Sie liegen immer unter 3°C im Monatsmittel. Die Regenwahrscheinlichkeit liegt im November und Dezember mit 7 Tagen am höchsten. Die beste Reiszeit für Piräus ist von Juni bis September. Piräus ist eine Hafenstadt in Griechenland. Daher gilt der Hafen auch als die Sehenswürdigkeit vor Ort. Neben dem historischen Hafen und dem Jachthafen werden am Passagierhafen die meisten Passagiere in ganz Europa erwartet. Das Schiffsmuseum ist ebenfalls sehenswert.

Klimatabelle

Die maximale Temperatur in Piräus liegt im Jahres-Durschnitt bei 21° Celsius.
Das Minimum liegt im Durschnitt bei 8° Celsius.
Die mittlere Anzahl der Tage mit mindestens 1,0mm Niederschlagsmenge liegt bei 59 Tagen im Jahr.
Die Sonnen scheint in Summe 83.0 Stunden über das Jahr verteilt.

In der Klimatabelle von Piräus steht das mittlere tägliche Maximum (T-Max) und Minimum (T-Min) der Lufttemperatur.
Die Tabelle zeigt ausserdem die mittlere Anzahl der Tage mit mindestens 1,0 mm Niederschlagsmenge (Regen) als Regentage an und die mittlere tägliche Sonnenscheindauer (Sonne) in Stunden.

T-Max T-Min Regen Sonne
Jan 9 1 6 3
Feb 12 2 6 4
Mär 15 3 6 7
Apr 20 6 5 7
Mai 26 11 5 10
Jun 30 15 4 10
Jul 33 18 2 11
Aug 33 17 2 10
Sep 29 14 3 8
Okt 22 10 6 6
Nov 16 6 7 4
Dez 11 2 7 3
Ø 21 Ø 8 Ø 4 Ø 6