Klima in Totes Meer

Israel


Max.
Temperatur
Min.
Temperatur
Regentage
im Jahr
32 3 32

Wie ist das Klima in Totes Meer?

Das Klima am Toten Meer ist subtropisch. Das Tote Meer grenzt an Israel, Palästina und Jordanien. Die Klimadaten vom Toten Meer zeigen, dass der Juli und der August die wärmsten Monate hier sind. Die durchschnittliche Monatstemperatur liegt bei 25°C. Das Klimadiagramm zeigt die maximalen Temperaturen im Mittel mit 32°C auf. Werte über 30°C werden im Mittel maximal auch im Juni und auch im September am Toten Meer erreicht. Erkennbar ist es, dass die Amplitude zwischen maximaler und minimaler Temperatur recht groß ist. In den Sommermonaten ist es sehr trocken, einen Regentag wird es nicht geben. Auch im Frühjahr und im Herbst kommt es nicht gerade häufig zu Regenfällen. Dieser wird nur im Winter anzutreffen sein. Doch auch dann werden es durchschnittlich 7 Tage im Januar und Februar werden. Die Klimatabelle vom Toten Meer nennt den Januar als den kältesten Monat am Toten Meer mit einer Durchschnittstemperatur von 7,5°C. Die minimalen Werte sind mit 3°C sehr kühl für Israel. Die beste Reisezeit für das Tote Meer sind Juli und August. Wer am Toten Meer Urlaub machen möchte, der sollte sich für einen Ausflug in die nahen Regionen En Gedi sowie Masada, Jericho und die Höhlen von Qumran entscheiden. Der Badetourismus hat am Toten Meer in der Vergangenheit stark zugenommen. Der hohe Salzgehalt des Wassers ist für viele Menschen sehr interessant. Auch aus dem Grund, dass die Mineralien im Wasser bei vielen Hautkrankheiten helfen können, kommen viele in diese Gegend.

Klimatabelle

Die maximale Temperatur in Totes Meer liegt im Jahres-Durschnitt bei 23° Celsius.
Das Minimum liegt im Durschnitt bei 11° Celsius.
Die mittlere Anzahl der Tage mit mindestens 1,0mm Niederschlagsmenge liegt bei 32 Tagen im Jahr.
Die Sonnen scheint in Summe 110.0 Stunden über das Jahr verteilt.

In der Klimatabelle von Totes Meer steht das mittlere tägliche Maximum (T-Max) und Minimum (T-Min) der Lufttemperatur.
Die Tabelle zeigt ausserdem die mittlere Anzahl der Tage mit mindestens 1,0 mm Niederschlagsmenge (Regen) als Regentage an und die mittlere tägliche Sonnenscheindauer (Sonne) in Stunden.

T-Max T-Min Regen Sonne
Jan 12 3 7 6
Feb 15 4 7 7
Mär 17 6 5 7
Apr 23 9 3 9
Mai 27 13 1 11
Jun 31 17 0 12
Jul 32 18 0 13
Aug 32 18 0 11
Sep 31 17 0 11
Okt 27 13 1 9
Nov 21 10 3 8
Dez 14 5 5 6
Ø 23 Ø 11 Ø 2 Ø 9