/ Klima / Europa / Kroatien / Rijeka
ADD

Klima Rijeka

Kroatien

Wie ist das Klima in Rijeka

Das Klima in Rijeka ist mediterran. Die Klimadaten von Rijeka zeigen, dass die Temperaturschwankungen zwischen den Jahreszeiten nicht sonderlich ausgeprägt sind. So zeigt das Klimadiagramm von Rijeka, dass im Juli und im August maximale Temperaturen von 28°C gemessen werden. Die minimalen Werte sind mit 18°C und 19°C im milden Bereich. In der Summe sind die Monate von Mai bis September mit Temperaturen über 20°C belegt. Die minimalen Werte liegen in dieser Zeit auch immer über 10°C. Die Klimatabelle zeigt, dass in Rijeka eigentlich nicht wirklich von Winter gesprochen werden kann. In der Zeit zwischen Januar und Februar sind die Temperaturen am niedrigsten. Eine Durchschnittstemperatur von 6°C ist aber nicht wirklich winterlich. Dazu kommt, dass es maximale Temperaturen von 9°C sind, die am Tage vorliegen. Die Regenwahrscheinlichkeit in Rijeka ist nahezu konstant. Im Februar und im Juli und August liegen 9 Regentage im Monat vor. Im übrigen Jahr erhöht sich die Anzahl auf 10 – 12 Tage im Monat. Die beste Reisezeit für Rijeka ist Juli und August. Die Hafenstadt liegt in der gleichnamigen Bucht, die sich im Norden von Kroatien befindet. Die Burg Trsat-Rijeka gilt als eine der Sehenswürdigkeiten vor Ort. Sie steht auf dem Berg Trast, der damals ein eigenständiger Ortsteil war. Auch der Stadtturm oder die Kapuzinerkirche sind sehenswert.

Jahres-Durchschnitt

Die Tageshöchstwerte liegen bei 18° Celsius im Jahresmittel.
In der Nacht ist die Temperatur im Durchschnitt bei 11° Celsius.
Die Sonnenscheindauer beträgt ungefähr Stunden pro Tag.

Temperatur

Der wärmste Monat ist August mit 28° Celsius Tagestemperatur.
Februar ist der kälteste Monat mit 3° Celsius.

Klimatabelle

T-MaxT-MinRegenSonne
Jan9311n/a
Feb9390
Mar126100
Apr169120
Mai2012120
Jun2516120
Jul281890
Aug281990
Sep2415100
Okt1911110
Nov138120
Dez104120
Ø 18Ø 10Ø 11Ø NaN