Klima in Melbourne

Australien


Max.
Temperatur
Min.
Temperatur
Regentage
im Jahr
26 6 156

Wie ist das Klima in Melbourne?

Das Klima in Melbourne ist gemäßigt. Die südlichste Millionenstadt der Welt liegt an der Port-Phillip Bucht, die in den Südpazifik übergeht. Dieses zeigt sich auch in den Klimadaten von Melbourne sehr deutlich mit wechselhaften klimatischen Einflüssen, die auch an einem Tag auftreten können. Die wärmsten Monate sind Januar und Februar, wo eine durchschnittliche Temperatur von 20°C gemessen wird. Die Klimatabelle von Melbourne zeigt maximale Werte, die im Monatsmittel bei 26°C liegen. Die nächtlichen Temperaturen kühlen sich auf milde 14°C ab. Von November bis einschließlich April werden maximale Höchstwerte von mehr als 20°C im Monat verzeichnet. Der Winter in Melbourne ist recht mild. Im Juli sind durchschnittlich 9°C. Die maximalen Temperaturen liegen bei 12°C im Mittel, die minimalen sind mit 6°C nicht wirklich winterlich. Erkennbar ist es, dass es auch nie wirklich zu Temperaturen in der Gefrierpunktnähe im Monatsdurchschnitt kommen wird. Melbournes Klima ist recht feucht. Das Klimadiagramm von Melbourne zeigt, dass der wenigste Niederschlag von Januar bis März fallen wird. Hier sind 8 bzw. 9 Regentage im Monat möglich. Im Juli und August hingegen sind es bis zu 17 Tage. Die beste Reisezeit für Melbourne sind Januar und Februar. Das Melbourne Museum ist auf der gesamten Südhalbkugel das größte überhaupt. Geprägt wird das Stadtbild von vielen Wolkenkratzern. Als Sehenswürdigkeiten von Melbourne gelten das State Parliament House, die Royal Exhibition Buildings, die Saint Patrick’s Cathedral und Flinders Street Station.

Klimatabelle

Die maximale Temperatur in Melbourne liegt im Jahres-Durschnitt bei 19° Celsius.
Das Minimum liegt im Durschnitt bei 10° Celsius.
Die mittlere Anzahl der Tage mit mindestens 1,0mm Niederschlagsmenge liegt bei 156 Tagen im Jahr.
Die Sonnen scheint in Summe 70.0 Stunden über das Jahr verteilt.

In der Klimatabelle von Melbourne steht das mittlere tägliche Maximum (T-Max) und Minimum (T-Min) der Lufttemperatur.
Die Tabelle zeigt ausserdem die mittlere Anzahl der Tage mit mindestens 1,0 mm Niederschlagsmenge (Regen) als Regentage an und die mittlere tägliche Sonnenscheindauer (Sonne) in Stunden.

T-Max T-Min Regen Sonne
Jan 26 14 9 9
Feb 26 14 8 7
Mär 23 13 9 7
Apr 20 11 13 5
Mai 17 9 14 5
Jun 14 7 16 3
Jul 12 6 17 4
Aug 15 6 17 5
Sep 17 8 15 6
Okt 18 9 14 6
Nov 22 11 13 6
Dez 24 14 11 7
Ø 19 Ø 10 Ø 13 Ø 5