Klima in Hamburg

Deutschland

Klimazone

Hamburg gehört zu der Klimazone Mittelbreiten.
Das Klima ist maritim.


Wie ist das Klima in Hamburg?

Das Hamburg Klima zeichnet sich aufgrund der vorherrschenden Westwinden und maritimen Einflüssen durch kühlere Sommer und mildere Winter aus. Die Maximaltemperatur in Hamburg bewegt sich im Durchschnitt in den Sommermonaten Juni, Juli und August gerade mal um 22° C und liegt in den Wintermonaten knapp unter dem Gefrierpunkt. Durch die Nähe des Wassers sind laut Klimatabelle in Hamburg zwischen 13 und 18 Regentage im Monat zu erwarten.

Die beste Reisezeit nach Hamburg für eine Städtereise sind der Frühling und die Sommermonate. Ein absolutes Muss ist der Weihnachtsmarkt am Rathausmarkt. Hamburg und seine Sehenswürdigkeiten sind berühmt für ihr Flair als weltoffene Hafenstadt mit einer kontrastreichen Architektur und internationalem Lifestyle. Ob St. Pauli, Fischmarkt oder Hafen - wer das Meer liebt, ist in Hamburg richtig. Zahlreiche Fleete wie zum Beispiel der Nikolaifleet laden zum Ausruhen in kleinen Cafés direkt am Wasser ein. Hafen und Speicherstadt bilden eines der Herzstücke der Hansestadt.

Klimaschutz Hamburg:
Hamburg hat sich als eine der wenigen Großstädte in Deutschland dem Klimaschutz verschrieben. Die Leitstelle Klimaschutz in der Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt (BSU) hat die Aufgabe, das Klimaschutzkonzept umzusetzen, weiter zu entwickeln und Behörden übergreifend zu koordinieren. Der neue Senat hat das Klimaschutzkonzept verstärkt auf direkte CO2-Reduktion und auf Förderprogramme ausgerichtet. So soll künftig die CO2-Einsparung, die durch eine bestimmte Maßnahme erreicht wird, besser ermittelt werden können. Außerdem sollen vor allem solche Klimaschutzmaßnahmen umgesetzt werden, bei denen die Kosten in einem günstigen Verhältnis zur eingesparten Menge des Treibhausgases stehen. Die bis 2012 angestrebte Reduzierung der CO2-Emissionen um 20% gegenüber 1990 kann nach der bisherigen Evaluation des Klimaschutzkonzeptes voraussichtlich erreicht werden.


Temperatur Maxima und Minima

In Hamburg ist der wärmste Monat August mit 22° Celsius Tagestemperatur.
Januar ist der kälteste Monat mit um die 3° Celsius.

Jahres-Durchschnitt

Die Tageshöchstwerte liegen bei 12° Celsius im Jahresmittel.
In der Nacht liegt der Durchschnitt bei 4° Celsius.
Die Sonnenscheindauer beträgt ungefähr 4 Stunden pro Tag.

Klimatabelle

In der Klimatabelle von Hamburg steht das mittlere tägliche Maximum (T-Max) und Minimum (T-Min) der Lufttemperatur.
Die Tabelle zeigt ausserdem die mittlere Anzahl der Tage mit mindestens 1,0 mm Niederschlagsmenge (Regen) als Regentage an und die mittlere tägliche Sonnenscheindauer (Sonne) in Stunden.

T-Max T-Min Regen Sonne
Jan 3 -2 18 0
Feb 4 -2 16 2
Mär 7 0 13 3
Apr 12 3 14 6
Mai 17 7 14 7
Jun 21 10 14 7
Jul 21 11 17 7
Aug 22 11 16 7
Sep 17 9 15 5
Okt 13 6 17 3
Nov 9 3 18 2
Dez 4 -1 18 1
Ø 12 Ø 4 Ø 15 Ø 4
Maximal Temperatur
22°C
Minimal Temperatur
-2°C
Regentage im Jahr
190