Klima in Grand Canyon

USA

Klimazone

Grand Canyon gehört zu der Klimazone Subtropen.
Das Klima ist kontinental.


Wie ist das Klima in Grand Canyon?

Klimatisch gesehen kommt es beim Grand Canyon darauf an, in welcher Höhe die Temperaturen gemessen wird. Gerade auf den Tiefen der Schluchten ist es im Sommer sehr warm und trocken. Auf den Felsen wird es nicht so warm. Temperaturhöchstwerte im Sommer werden im Juli erreicht, der durchschnittlich 33°C warm wird. Im Winter wird es sehr kalt, Temperaturen, die bei -8° im Durchschnitt liegen, sind nicht selten. Dazu fällt im Norden der Region viel Schnee.

Der Grand Canyon ist die wohl bekannteste Schlucht überhaupt. Auf einer Strecke von etwa 450 km erstreckt sich der Grand Canyon im Herzen von Arizona. Er zieht sich von Nordosten nach Süden von Arizona der USA und wird daher auch oft als imaginäre Trennlinie des Bundesstaates bezeichnet.
Jährlich zieht dieses Naturschauspiel etwa 5 Millionen Besucher an. Die Schlucht kann an einigen Stellen eine Tiefe von 1800 Metern erreichen. Auf der anderen Seite steigen die Felsformationen auch sehr hoch in den Himmel von Arizona.
Dieses alleine ist schon ein Grund dafür, dass dieses Gebiet als Nationalpark angesehen wird. Die Amerikaner machen alles erdenklich Mögliche, damit dieser Ort zu naturbelassen sein kann, wie er ist. Viel Natur ist hier zu sehen, was genau, dieses ist abhängig von der Höhe. Pflanzen aller Art säumen immer wieder die Felsen. Geeignet ist ein Ausflug als eine Bergwandertour oder einer Fahrt über den Fluss.


Temperatur Maxima und Minima

In Grand Canyon ist der wärmste Monat July mit 35° Celsius Tagestemperatur.
Januar ist der kälteste Monat mit um die 13° Celsius.

Jahres-Durchschnitt

Die Tageshöchstwerte liegen bei 24° Celsius im Jahresmittel.
In der Nacht liegt der Durchschnitt bei 11° Celsius.
Die Sonnenscheindauer beträgt ungefähr 0 Stunden pro Tag.

Klimatabelle

In der Klimatabelle von Grand Canyon steht das mittlere tägliche Maximum (T-Max) und Minimum (T-Min) der Lufttemperatur.
Die Tabelle zeigt ausserdem die mittlere Anzahl der Tage mit mindestens 1,0 mm Niederschlagsmenge (Regen) als Regentage an und die mittlere tägliche Sonnenscheindauer (Sonne) in Stunden.

T-Max T-Min Regen Sonne
Jan 13 -1 9 0
Feb 16 2 8 0
Mär 21 7 9 0
Apr 24 11 7 0
Mai 29 16 8 0
Jun 33 20 7 0
Jul 35 21 9 0
Aug 33 20 8 0
Sep 31 18 7 0
Okt 27 10 5 0
Nov 21 7 7 0
Dez 15 2 9 0
Ø 24 Ø 11 Ø 7 Ø 0
Maximal Temperatur
35°C
Minimal Temperatur
-1°C
Regentage im Jahr
93